Fon +49 (0) 5222.22204 | info@abbeiz.de

Fax +49 (0) 5222.22658

Warenannahme:

MO – FR: 7.30 – 12.30 Uhr & 13 – 15.45 Uhr

Durch unsere 20-jährige Erfahrung und konsequente Weiterentwicklung im Bereich der Entlackungsverfahren sind wir in der Lage, Ihnen eine umweltfreundliche, problemlose und schnelle Entlackung der verschiedensten Metallarten anzubieten.

 

Mit rund 20 Mitarbeitern und auf über 3500 qm Arbeits- und Lagerfläche bieten wir Ihnen 19 Bäder in unterschiedlichen Größen zur Entlackung, Entrostung, Passivierung und Beizen zum Entchromatieren.

Dies bietet uns eine hohe Flexibilität um  individuelle Anfragen abdecken zu können.

 

Die Angebotspalette reicht hierbei von Lackierhilfsmitteln wie Haken, Gehängen, Rosten im täglichem oder wöchentlichem  Wechsel. Fehllackierten Produktionsteilen aus Stahl, verzinktem Stahl, Kupfer, Messing oder Alluminium z. B. Aluminiumprofile mit oder ohne thermische Trennung und bis zu einer Länge von 8m.

 

 

 

 

Thermische Entlackung

 

Seit einigen Jahren bieten wir im Bereich der Entlackung auch ein thermisches Verfahren in unserer Außenstelle in Süddeutschland an.

 

Die thermische Entlackung bietet sich vor allem für massive, robuste, temperatur-unempfindliche Werkstücke mit hohem Lackaufbau von mehr als 5mm an. Bei einer Arbeitstemperatur von bis zu 430°C im Schwehlkammer-ofen sorgt die CNC Steuerung für eine schonende Verkohlung der aufgetragenen Lackschichten Ihrer Gitterroste, Gehänge, Metallteile oder Formen mit ausgehärteten Kunstoffen oder Gummi. Die Anlage arbeitet hierbei umweltfreundlich mit einer innovativen Wärmerückgewinnungstechnik und Abgasreinigung durch Nachverbrennen. Sollte eine Nachbearbeitung notwendig sein, erfolgt diese mit einer Strahltechnik oder in der chemischen Entlackung. Typische Werkstücke sind hierbei grobe Gitterroste und stabile Gehänge mit mindestens 6 mm Aufnahmen.

 

 

 

 

Entlackungsmanagement

 

Neben unserem Hauptaufgabenfeld der chemischen Entlackung von Metallteilen, können wir Ihnen eine große Bandbreite an weiteren Serviceleistungen anbieten:

 

Hierzu gehören:

 

Entrostung von Stahlteilen bis zu einer Größe von 5,5m Länge, 1,90m Breite.

 

Passivierung von allen Teilen nach erfolgreicher Entlackung als Schutz vor Korrosion bis zur Weiterverarbeitung.

 

Entfettung von Werkstücken

durch eine chemische Sprühanlage, um einen einwandfrei

sauberen Zustand zur Weiterverarbeitung zu erlangen.

 

Entchromatieren von Aluminiumteilen um eine einwandfreie Neubeschichtung zu gewährleisten.

 

Finishstrahlen von Oberflächen für Buntmetalle, Aluminium und Edelstahl um Schweißnähte zu glätten und Oberflächen zu mattieren.

 

Entlackung von ganzen

Autokarossen bis zu 5,5m Länge und 1,90m Breite samt Anbauteilen mit anschließender Entrostung und Passivierung. Gerne vermitteln wir Ihnen auch ein Unternehmen zur KTL Beschichtung.

 

 

 

Umweltschutz und Recycling

 

Entsprechend unserem Umweltgedanken und der Behördenauflagen werden alle anfallenden Spül- und Reinigungsabwässer gesammelt und in einer eigenen betrieblichen Abwasserbehandlungsanlage vor Einleitung in die öffentliche Kanalisation behandelt. Dies geschieht in einer vollautomatischen Anlage mit Schnellklärer, Kammerfilterpresse und nachgeschaltetem Druck- und Aktivkohlefilter. So können wir gewährleisten, dass sowohl anfallende Schwermetalle als auch organische Bestandteile dem Wasser entzogen werden. Der hier anfallende Schlamm aus der Kammerfilterpresse wird über ein zugelassenes Entsorgungsunternehmen fachgerecht entsorgt.

 

Qualitätskontrolle

 

Die Frage der Sicherung der Qualität ist auch für unser Unternehmen ein ständiger Begleiter. Neben der wiederkehrenden Temperatur- und Chemiekontrolle durch unsere Labormitarbeiter setzen wir auf regelmäßige Kontrollen der eingesetzten technischen Hilfsmittel durch geschultes Personal und Sachverständige.  Im Bereich der Warenannahme wird jedes Werkstück mit einem Foto dokumentiert und mit einem internen Lieferschein für die entsprechende Abteilung versehen. Regelmäßige Mitarbeiterschulungen und die Zielsetzung uns kontinuierlich zu verbessern sind ein Leitgedanke in unserem Unternehmen. Derzeit arbeitet ein Team von Mitarbeitern an der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 (Qualitätsma-nagement) und der DIN EN ISO 14001 (Umweltmanagement).

 

 

Download

Flyer

Chemische Entlackung

 

Zur chemischen Entlackung verwenden wir in unserem Unternehmen alkalische und organische Heißentlackungs-mittel. Je nach Metall- und Lackart können wir verschiedene Bäder mit unterschiedlichen Temperaturen und Medien einsetzten. Das eigentliche Entlackungsverfahren bleibt dann bei beiden Verfahren gleich. Die zu entlackenden Teile werden zwischen 3 bis 12 Stunden in beheizte Entlackungsbäder getaucht in denen die Temp-eratur zwischen 75–95°C liegt.

 

Lackreste werden mit Wasserhochdruck entfernt. Auf Wunsch kann im Anschluss eine Entrostung durchgeführt werden. Nach beiden Arbeitsschritten wird eine Passivierung zum Schutz der Teile bis zur Weiterverarbeitung aufgetragen. Typische Werkstücke sind hier Haken, Gehänge, Stahlbleche, Autoteile, Aluminiumfelgen und Aluminiumstrangprofile.